ORGANpromotion

ORGELMANAGEMENT IN EUROPA SEIT 1990 • CD- UND DVD-LABEL

Nach der „Tour de France Nord“ im Sommer 2011, gab es in diesem Jahr als zweite Etappe die „Tour de France Süd“ mit den  schönsten Cavaillé-Coll-Orgeln in Südfrankreich.

Im vergangenen Jahr waren es an 7 Tagen, 2300 Tourkilometer in 18 Etappen und 21 Instrumente, in diesem Jahr 4000 Kilometer und 23 Kirchen und Orgeln. Die 30 Reiseteilnehmer kamen aus Deutschland, Neuseeland, Australien, USA, England, Österreich, den Niederlanden, Ungarn und erlebten eine Woche als eine besondere Orgelgenießerreise unter der Leitung von Dr. Kurt Lueders (Vizepräsident der Cavaillé-Coll-Gesellschaft) und der Organisation von ORGANpromotion.

Ausgehend von Bordeaux ging die Reise nach St. Sever, St. Palais, Pau, Oloron, St. Gaudens, Toulouse, Castelnau, Carcassonne, Perpignan, Montpellier, St. Guilhelm-le-Désert, Gignac, Bédarieux, Lunel, Nimes, über Marseille bis zur Endstation in Lyon.

Zu jedem Instrument gab es eine wissenschaftliche Einführung von Kurt Lueders, ein Präsentationskonzert vom jeweiligen Titulairorganisten, und anschließend ausgiebig Möglichkeit für die Teilnehmer zur eigenen Probe der Instrumente. Die Reise bot umfassende Einblicke in das Schaffen der Orgelbauerfamilie Cavaillé-Coll und deren Umfeld im 18. und 19. Jahrhundert mit Gabriel Cavaillé-Coll, Vincent Cavaillé-Coll, Dominique Cavaillé-Coll, Jean-Pierre Cavaillé, Théodore und Maurice Puget, Charles Mutin und Beispiele aller Schaffensperioden von Aristide Cavaillé-Coll mit Instrumenten aller Größenordnungen von den ein- bis zweimanualigen Chororgeln bis zu den großen 4-manualigen Instrumenten.

Die Reiseteilnehmer wurden allerorten freundlich von den gastgebenden Organisten und Orgelfreunden empfangen, es wurden zahlreiche neue Freundschaften geknüpft bei gemütlichen Runden mit Weinproben und Picknick.

Am letzten Abend in Lyon waren sich alle Reiseteilnehmer einig und stimmten mit ein ins neugeschaffene Cavaillé-Coll-Lied:
Les Orgues des Aristide, ils sont très magnifique, les Tyaux et les Consolles, Cavaillé-Coll, Cavaillé-Coll!

 

 


Prof. Dr. Gyula Kormos, Köbányai ut 43/A I/26, HU 1101 Budapest