1st International Organ Academy Paris 2017
1. Internationale Orgelakademie Paris 2017
1ère Académie international d´orgue de Paris - AIOP 2017
masterclasses et cours de Maitres

passer à la version française

   

Montag, 24. Juli bis Freitag, 28. Juli
mit Frédéric Blanc, Samuel Liégeon, Baptiste-Florian Marle-Ouvrard, Louis Robilliard

 

an den Orgeln von St. Eustache, La Madeleine, St. Augustin, St. Pierre de Chaillot
 

Paris, die Hauptstadt der Kultur und der schönen Künste empfängt dieses Jahr zum ersten Mal eine internationale Orgelakademie mit namhaften Professoren, Lehrern und Organisten, die Spezialisten sind im französischen Repertoire und der Improvisation. Die Kurse finden an 4 berühmten Pariser Orgeln statt, Instrumente, die zahlreiche Komponisten und Improvisatoren inspiriert haben. 5 wertvolle und lehrreicheTage voller Entdeckungen mit:

 

Louis ROBILLIARD, Titularprofessor am Conservatoire National de Région de Lyon, Titularorganist an der großen Cavaillé-Coll-Orgel von Saint François de Sales in Lyon.
Werke von Franck, Dupré, Messiaen, Widor, Vierne, Brahms, Liszt, Transkriptionen.

Frédéric BLANC, Titularorganist an der großen Cavaillé-Coll-Orgel der Kirche Notre Dame d'Auteuil in Paris.
Werke von Tournemire, Duruflé, Fleury, Langlais, Grunenwald, Vierne ,Widor, Dupré, Franck, improvisation

Baptiste-Florian MARLE-OUVRARD, Titularorganist an der großen Orgel von Saint Eustache in Paris, Französische Musik des 19. Jhs, Vierne, Widor, Gigout, und 20. Jh: Duruflé, Dupré, Transkriptionen, Improvisation.

Samuel LIÉGEON, Titularorganist der großen Orgel von Saint Pierre de Chaillot in Paris, Professor am Pôle Supérieur d'Aubervilliers. Werke von Messiaen, Leguay, Florentz, Escaich, Improvisation.

täglicher Unterricht am Vormittag und am Nachmittag in 4 Gruppen.

Gruppe 1: Improvisation
Gruppe 2: Improvisation, Romantik, Symphonik und Moderne
Gruppe 3: Improvisation, Romantik und Symphonik
Gruppe 4: Romantik und Symphonik 


Romantik: Brahms, Schumann, Liszt etc.
Symphonique: Franck, Widor, Vierne, Guilmant etc.
Moderne: Langlais, Duruflé, Dupré, Messiaen, Litaize, Escaich, Florentz, Leguay usw…

Kurssprache: Französisch, Englisch, Deutsch

Jeder Teilnehmer meldet sich für eine Gruppe an (7 Aktive pro Gruppe) an, die dann zu den verschiedenen Dozenten mit den entsprechenden Orgeln wechselt.

Ein attraktives Rahmen- und Abendprogramm mit Orgelbesichtigungen, Konzerten und touristischen Unternehmungen runden das Kursprogramm ab.

Teilnehmergebühr: € 350 aktive Teilnahme, € 200 Hörer
einzelner Tag als Gasthörer € 50

Unterbringung wird auf Wunsch vermittelt.

Ein herzliches Dankeschön den Pfarrern der 4 Kirchengemeinden von Paris, die uns empfangen und ihre Kirchen öffnen. Ganz besonderer Dank an François-Henri Houbart, Titularorganist von La Madeleine, Didier Matry und Christophe Martin-Maeder, Organisten der Kirche Saint Augustin, für ihr freundschaftliches Engagement.

Anmeldeformular