ORGANpromotion

ORGELMANAGEMENT IN EUROPA SEIT 1990 • CD- UND DVD-LABEL

Do 23. - So 26. Juli 2020

„Das Orgelwerk von J.S. Bach – Schwerpunkt: das Orgelbüchlein“
an den Holzhey-Orgeln in Obermarchtal (1780) und Weißenau (1787)

eingeladen zur OAO sind Organisten und Orgelliebhaber unabhängig von Alter und Niveau

Sie haben die Wahl:
Teilnahme als aktiver Spieler, oder passiv als Hörer freie Literaturauswahl.

Täglicher Unterricht und viel Zeit zum Üben, zu Gesprächen und Begegnungen.

Montag Exkursion nach Ochsenhausen (Gabler 1755 ) Ottobeuren (Riepp 1717) Rot a.d. Rot (Holzhey 1793)

und nach Wolfegg (1736 Jakob-Hör-Orgel in mitteltöniger Stimmung)

Öffentliches Dozenten- und Teilnehmerkonzert in Obermarchtal

Kurssprache: deutsch / englisch

Kursgebühren: € 150 aktiv / € 120 passiv
Unterbringung im Kloster

Anmeldung: Zum Anmeldeformular

 

 

Jean-Claude Zehnder im Gespräch mit Michael Grüber

 

Jean-Claude Zehnder unterrichtete 1972 bis 2006 die Orgelklasse der Schola Cantorum Basiliensis (Musik-Akademie Basel). Organist am Dom zu Arlesheim/BL mit der prächtigen Johann-Andreas-Silbermann-Orgel von 1761. Konzerte, Kurse und CD-Aufnahmen. Publikationen: «Die frühen Werke Johann Sebastian Bachs» (Schwabe-Verlag, Basel 2009). Zehnder ist beteiligt an der zehnbändigen Ausgabe des Bachschen Orgelwerks im Verlag Breitkopf und Härtel; Band 4 mit den Toccaten, der Passacaglia und Einzelwerken ist 2012 erschienen, Band 8 mit den «18 Chorälen» 2015. Als Ergänzung zu diesen Neuausgaben erschien 2019 «Bach spielen auf der Orgel – eine Leidenschaft», ein Kompendium zur Interpretation und zum Hintergrund des Kosmos BACH.

 

Süddeutsche Orgel Akademie

seit 2004 Sommer-Treffpunkt für Organisten aus aller Welt, Jung und Alt, für Profis und Einsteiger
Dozenten und Referenten seit 2004: Dr. Michael Belotti, Prof. Dr. Busch, Prof. Jürgen Essl, Prof. Dr. Hoyer, Prof. Gerhard Gnann, Johannes Mayr, Franz Raml, Prof. Gerhard Weinberger
Die Teilnehmer der vergangenen 14 Jahre kamen aus Deutschland, Frankreich, Großbritanien, Japan, Korea, Mexiko, Niederlande, Österreich, Schweiz, Südafrika, USA.
Süddeutsche Musizierpraxis an besonderen historischen Instrumenten, historische Spielpraxis, barocke Raum- und Klangpracht, Studientage, Konzerte, Orgelbesichtigungen, internationale Begegnung.

Kooperation mit ISAM - International Summer Academy of Music.